J.D. Barker - The Fourth Monkey. Geboren, um zu töten (A 4MK Thriller #1)

3.1.18

Titel: The Fourth Monkey. Geboren, um zu töten
Originaltitel: The Fourth Monkey
Autor: J.D. Barker
Übersetzung: Leena Flegler
Reihe: A 4MK Thriller #1
Genre: Thriller
Verlag: Blanvalet (01.12.2017)
ISBN: 978-3-641-20699-4 (eBook, 544 Seiten)
ASIN: B074YK3DSY (Kindle Edition)
Preis: 4,99 €
Papierformat: Broschur für 14,99 €
Bonus: Leseprobe

Kurzbeschreibung:
5 Jahre, unzählige Opfer und ein Serienkiller, der auch nach seinem Tod nicht ruht...
Tue nichts Böses, sonst wird er dich bestrafen. Zuerst wird er einen Menschen entführen, den du liebst. Dann wird er dir ein Ohr des Opfers in einem weißen Geschenkkarton schicken. Daraufhin ein Auge, dann die Zunge. Du kannst versuchen, ihn zu stoppen, aber du wirst es nicht schaffen. Denn er ist der Four Monkey Killer, und er kennt kein Erbarmen. Du kannst nur hoffen, dass er nicht weiß, wer du bist, und dass er es nie erfährt... *Quelle*

Zum Autor:
J.D. Barker hat bereits einen preisgekrönten Roman veröffentlicht, für den er hoch gelobt wurde. The Fourth Monkey ist sein erster Thriller und der Beginn einer Serie um Detective Sam Porter. Barker lebt in Englewood, Florida, und in Pittsburgh, Pennsylvania.

Meinung:
Thriller gehören ja zu meinem Lieblingsgenre, und ich bin immer neugierig auf neue Autoren. J.D. Barker schafft es bereits mit seinem ersten Thriller, ihn zu einem meiner neuen Lieblingsautoren zu küren.

Seit 5 Jahren jagt Detective Sam Porter bereits den sogenannten Four Monkey Killer in und um Chicago. Doch dann wird der mutmaßliche Täter, bei dem man eines seiner berühmten Päckchen findet, von einem Bus überfahren. Aber ist er wirklich der lange Gesuchte? Indizien sprechen dafür: Er hatte ein Tagebuch bei sich, in dem er seine Lebensgeschichte erzählt und wie schon erwähnt, ein Päckchen mit einem abgeschnittenen Ohr. Doch wie sollen die Ermittler nun auf die Spur der entführten Emory Connors kommen, wenn der Täter ihnen nichts mehr verraten kann?

Vielleicht ist der Vergleich (noch) zu gewagt, aber J.D. Barker reiht sich neben Chris Carter bereits mit seinem Debüt-Thriller in meine Lieblingsautoren ein, denn er kann zweifellos genauso gute Thriller schreiben. Mit Blut und ekligen Szenen spart er nicht, das sollte dem Leser vor der Lektüre bewusst sein.

Mit Sam Porter hat er einen Ermittler geschaffen, der zwar auch, wie schon in vielen anderen Büchern dieses Genres, unter einem schweren Schicksalsschlag zu leiden hat, der sich aber nicht im Suff ergeht, sondern einfach seinen Job macht. Verschiedene Perspektiven aus der Sicht von Sam, dem Täter (anhand seines Tagebuchs) und Sams Kollegen gestalten den Fall abwechslungsreich und nah am Geschehen.

Gerade die Tagebucheinträge, die immer wieder eingestreut werden und die von der Kindheit des Täters erzählen, lassen einem gewisse Schauer über den Rücken laufen, da sie äußerst brutal und verstörend geschildert sind. Außerdem versteht es J.D. Barker gut, den Leser auf viele verschiedene Fährten und Irrwege zu locken, die sich als letztendlich falsch herausstellen und auch verblüffen. So bleibt die Geschichte spannend bis zum Ende, unvorhersehbar und entwickelt sich ganz von selbst zu einem Pageturner.

Vor allem das Ende schreit geradezu nach einer Fortsetzung, die bereits im Englischen für Mitte dieses Jahres angekündigt ist, und auf die ich mich bereits jetzt sehr freue, da ich unbedingt mehr von diesem talentierten Autoren lesen möchte.

Fazit:
J.D. Barker ist mit The Fourth Monkey ein wirklicher Thriller-Volltreffer gelungen. Viele falsche Fährten, kurze Kapitel, Perspektivwechsel und brutale Szenen wechseln sich ab und auch der Täter hat einen mehr als interessanten Werdegang, der hoffentlich im 2. Teil noch näher beleuchtet wird. Kurzum: Ich bin begeistert!

Wertung: ★★★★★

Mein Dank geht an das Randomhouse-Bloggerportal für die Bereitstellung eines eBook-Exemplars!

2 Kommentare

  1. Ich muss diesen Thriller unbedingt lesen!!! Die 5 Sterne Rezensionen mehren sich und nun steht das Buch bereits ganz, ganz oben auf meiner Wunschliste!
    Danke für eine weitere begeisterte Rezi =)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Martina,
      ohja, musst du!!!! Ich hoffe, er wird dich genauso begeistern können, ich war wirklich hin und weg :)
      Viele liebe Grüße, Kerstin

      Löschen

Beliebte Beiträge

Instagram