Lesemonat Dezember 2016

2.1.17

Und schon wieder ist ein Monat und der letzte dieses Jahres vorbei. Tschüss, 2016!

Folgende Bücher wurden von mir im Dezember 2016 gelesen:

Gelesene Bücher: 8
Gelesene Seiten: 2.092
Gelesene Seiten/Tag: 67,5
Durchschnittliche Seiten/Buch: 262
Durchschnittliche Wertung: 4,25
Seitenstärkstes Buch: Jonathan Stroud - Lockwood & Co. Das Flammende Phantom
Seitenärmstes Buch: Stephen King und Stewart O'Nan - Ein Gesicht in der Menge

  1. Ursula Poznanski - Layers (★★★★☆)
  2. Stephen King und Stewart O'Nan - Ein Gesicht in der Menge (★★★☆☆)
  3. J.K. Rowling - Harry Potter und der Stein der Weisen (★★★★★)
  4. Petra Durst-Benning - Das Weihnachtsdorf (★★★★☆, REZENSION)
  5. Patricia Walter - Kalte Erinnerung (★★★★★, REZENSION)
  6. Jonathan Stroud - Lockwood & Co. Das Flammende Phantom (★★★★★, REZENSION)
  7. Eva-Maria Silber - Niemandsmädchen (★★★★☆, REZENSION)
  8. Chris Carter - One Dead (★★★★☆)

Kurz zu den Büchern ohne Rezension:
Ursula Poznanski - Layers:
Ein toller Plot mit aktuellem Bezug und ein spannendes Katz-und-Maus-Spiel. Ein Jugend-Thriller, den ich gerne gelesen habe, und das Ende kann durchaus überraschen.

Stephen King und Stewart O'Nan - Ein Gesicht in der Menge
Eine durchschnittliche Kurzgeschichte, die mich nicht aus den Socken hauen konnte. Dreist finde ich allerdings den Preis: 7,99 € fürs eBook bzw. 8,00 € für die gebundene Ausgabe für 64 Seiten Geschichte ist meines Erachtens maßlos übertrieben!

J.K. Rowling - Harry Potter und der Stein der Weisen
Nach sehr vielen Jahren hatte ich ungeheure Lust auf einen Re-read des 1. Bandes, und es war noch genauso toll wie beim 1. Mal. Harry Potter ist auch in meinem fortgeschrittenen Alter wie nach Hause kommen. Einfach eine zauberhafte Geschichte mit viel Detailverliebtheit und daher für mich auch schon ein Klassiker.

Chris Carter - One Dead
Die Kurzgeschichte erzählt vom ersten Tag Robert Hunters beim LAPD und seinem ersten Fall. Mit 64 Seiten ist diese sehr schnell gelesen und macht definitiv Lust auf die Reihe. Daher werde ich bald auch mit Der Kruzifix-Killer starten.


Die Monatshighlights sind:

2 Kommentare

  1. Du kennst die Hunter / Garica Reihe von Chris Carter nicht? Dann mach Dich auf was gefasst ;-) Hunter ist zwar die Hauptperson und ist in der Kurzgeschichte "One Dead" auch alleine zugange, aber im Team mit seinem Partner Garcia finde ich die beiden als Team noch besser.

    Viel Spaß mit der Reihe! Aber Vorsicht, für Zartbesaitete ist das nichts.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,
      zu meiner Schande muss ich gestehen, nein, ich kenne die Reihe noch nicht. Bin aber nach so vielen positiven Meinungen schon sehr gespannt darauf, Robert Hunter & Co. kennenzulernen und zum Glück bin ich auch in keinster Weise zartbesaitet ;)
      Viele liebe Grüße, Kerstin

      Löschen

Beliebte Beiträge