Sonja Kaiblinger - Lilien und Luftschlösser

25.7.16

Titel: Lilien und Luftschlösser
Autorin: Sonja Kaiblinger
Reihe: Verliebt in Serie #2
Genre: Jugendbuch (ab 11 Jahren)
Verlag: Loewe (09.03.2015)
ISBN: 978-3-7320-0241-2 (eBook, 320 Seiten)
ASIN: B00SYHV2QM (Kindle Edition)
Preis: 12,99 €
Papierformat: Gebundene Ausgabe für 14,95 €
Bezugsquelle: Kauf
Bonus: Leseprobe, Web-Special

Kurzbeschreibung:
Nachdem Jasper Abby aus der Soap in die Realwelt gefolgt ist, gerät sie gewaltig in Erklärungsnot. Deborah tobt, Jasper ist ziemlich verwirrt, aber zugleich fasziniert von New York. Gerade als Abby überlegt, ob Jasper vielleicht doch ganz nett (oder sogar mehr als nett?) ist, kündigt sich auch schon der nächste Sprung in die Serie an.
Dort plant Bösewicht DeWitt eine neue Intrige. Aber wieso will er die Ashworths um jeden Preis ruinieren? Mithilfe von Tante Gladys und Hausmädchen Clarissa kommt Abby einem unglaublichen Familiengeheimnis auf die Spur. *Quelle*

Zur Autorin:
Sonja Kaiblinger wurde 1985 in Krems geboren. Sie hat als Eisverkäuferin, Museumsführerin, Werbetexterin, Nachtwächterin, Flughafen-Mitarbeiterin und Werbespot-Darstellerin gearbeitet, bevor sie als Lehrerin ihre Brötchen verdiente. In jeder freien Minute brachte sie die Geschichten zu Papier, die ihr im Kopf herumspuken, bis sie den Sprung ins Dasein als freie Autorin wagte. Sie lebt zusammen mit ihrem Freund in Wien.

Meinung:
Lilien und Luftschlösser ist der 2. Band der Verliebt in Serie-Reihe, daher besteht beim Weiterlesen Spoilergefahr!

Das Ende des 1. Teils bescherte dem Leser einen fiesen Cliffhanger, mit dem es nahtlos im vorliegenden 2. Band weitergeht. Abby hat Jasper bei ihrem Sprung in die Realwelt mitgenommen und kommt nun in Erklärungsnöte. Sie macht ihm weis, dass er sich in einem komaähnlichen Zustand befindet und die Erlebnisse in New York nur träumt.

Kaum zurück in Ashworth Park stellt Abby fest, dass Robert DeWitt eine neue Intrige gegen die Ashworths spinnt und sich vom Lord, der nun Bürgermeister werden will, als Wahlkampfhelfer hat anheuern lassen. Einige Geheimnisse kommen zutage, Jasper und Abby kommen sich näher, doch das ersehnte Happy End, das den Fluch, der auf Abby lastet, rückgängig macht, lässt auf sich warten.

Mit Lilien und Luftschlösser, dem 2. Teil der Verliebt in Serie-Trilogie, konnte mich Sonja Kaiblinger wieder richtig begeistern, was schon an ein Kunststück grenzt, da Mittelteile von Trilogien zumeist etwas enttäuschend ausfallen.

Die 14-jährige Abby bleibt sich und ihrem Charakter treu, ist eine mehr als sympathische Protagonistin, mit der man automatisch mitfiebert und deren Handlungen nachvollziehbar und nicht an den Haaren herbeigezogen sind. Sie betätigt sich diesmal auch als Detektivin, denn Lord Ashworth wird von einem Unbekannten erpresst, den es zu entlarven gilt. Auch die Liebe kommt nicht zu kurz, denn Abby entwickelt mehr und mehr Gefühle für Jasper, was wiederum seinen Bruder Julian mehr als eifersüchtig macht.

Auch die Nebencharaktere sind erneut gut gelungen, wobei Tante Gladys, die auch ein Geheimnis hütet, was offenbart wird, immer noch meine Favoritin ist in ihrer recht schrulligen Art und Weise. Julian konnte mich indes überraschen, denn er entwickelt sich vom Schönling zu einem mitdenkenden und hilfreichen Jungen, auf den Abby in Notsituationen zählen kann.

Das Ende bedient sich auch hier wieder an einem Cliffhanger, der gespannt auf den letzten Teil der Reihe macht, vor allem darauf, wie Abby das Problem des Happy Ends lösen will und ob dadurch ihre Seriensprünge aufhören werden. Ich freue mich jedenfalls sehr auf den abschließenden Teil!

Fazit:
Sonja Kaiblinger kann auch mit dem 2. Teil begeistern! Abby und ihre Erlebnisse in der Soap- und Realwelt sind spannend und witzig zugleich und es kommt keine Langeweile auf. Daher freue ich mich auf eine baldige Rückkehr nach Ashworth Park. Lesetipp!

Wertung: ★★★★★

Reihenfolge:
1. Rosen und Seifenblasen
2. Lilien und Luftschlösser

0 Kommentare

Beliebte Beiträge