Victoria Schwartz - Wie meine Internet-Liebe zum Albtraum wurde

27.6.16

Titel: Wie meine Internet-Liebe zum Albtraum wurde
Autorin: Victoria Schwartz
Genre: Sachbuch
Verlag: Blanvalet (19.10.2015)
ISBN: 978-3-641-15948-1 (eBook, 320 Seiten)
ASIN: B00XRCCS6C (Kindle Edition)
Preis: 9,99 €
Papierformat: Broschur für 12,99 €
Bezugsquelle: Kauf
Bonus: Leseprobe

Kurzbeschreibung:
Alles begann mit einer Twitternachricht. Und als es endete, wusste Victoria, dass sie nach allen Regeln der Internet-Kunst betrogen worden war. Von einem Fremden, der sich in ihr Leben geschlichen hatte. Dem sie alles über sich erzählte hatte. Für den sie Gefühle empfand. Und der ihr über Monate eine komplexe virtuelle Täuschung vorgespielt hatte. Denn dieser Mann erschuf nicht nur eine falsche Internet-Identität, sondern Dutzende. Die von Familienmitgliedern. Freunden. Arbeitskollegen. Ausschließlich zu dem Zweck, Victorias Herz zu erobern. Wie es ihr gelang, aus eigener Kraft den massiven Betrug ihres Realfakes zu enttarnen, liest sich spannend wie ein Thriller und gilt als neuer Leitfaden unserer digitalen Gesellschaft. Victorias Botschaft: »Das Netz ist voll von tollen Leuten. Überlassen wir es nicht den Anderen!« *Quelle*

Zur Autorin:
Victoria Schwartz lebt in Hamburg und ist freie Kommunikationsdesignerin und Texterin. Neben ihrer Tätigkeit für verschiedene Hamburger Verlage arbeitete sie als Autorenfilmerin und ließ sich zur Familien- und Wirtschaftsmediatorin ausbilden. Seit 2013 berät sie nebenberuflich Menschen, die Opfer von Fakes im Internet wurden, recherchiert für sie und hilft ihnen bei der Einschätzung und Verarbeitung des Erlebten.

Meinung:
Victoria Schwartz lernt auf Twitter den attraktiven Kai Cruz kennen. Die beiden schreiben miteinander, später auch auf Facebook, und es wird schließlich mehr daraus. Sie verlieben sich, doch schon bald merkt Victoria, dass Kai immer wieder Ausreden erfindet, wenn es um ein reales Treffen geht.

Immer mehr Zweifel überkommen Victoria, ob Kai überhaupt eine echte Person ist. Irgendwann ist es soweit, dass sie seine Bilder, die er hochlädt, genauestens überprüft und bald ist sie sicher, einem Fake aufgesessen zu sein. Wer sich aber wirklich hinter Kai verbirgt, bringt eine echte Überraschung zutage.

Ich bin durch ein Radiointerview der Autorin auf dieses Buch aufmerksam geworden und habe es mir danach sofort gekauft. Die Geschichte, die Victoria erleben musste, wiederholt sich wohl sehr oft im Internet. Einem Realfake aufgesessen zu sein, bedeutet keine Schande! Man könnte zwar meinen, dass solch ein Erlebnis nur unbedarften Menschen, die das Internet selten nutzen und sich um das Drumherum nicht viele Gedanken machen, passiert, doch belehrt uns die Autorin eines Besseren.

Victoria Schwartz ist eine Frau, die mit beiden Beinen fest im Leben steht und trotzdem auf diesen Realfake hereingefallen ist, der sie auf extreme Weise manipulativ einwickelt. Er ist sehr ausgekocht in seinem Verhalten, denn er hat ein komplettes Lügengerüst um seine Kunstfigur Kai gebaut, das nicht nur auf Twitter existiert, sondern auch auf Facebook, Instagram und Blogs aktiv ist. Vermeintliche Verwandte und Freunde und ihre Geschichte sind genauso frei erfunden, es besteht ein regelrechtes Netzwerk, das es schwermacht, das ganze Konstrukt schnell zu durchschauen.

Daher ist es mehr als nachvollziehbar, dass die Autorin sich über Monate hat täuschen lassen, zumal der Fake ihr sogar Geschenke hat zukommen lassen und nie um Geld gebeten hat, wie es bei anderen Fakes oft der Fall ist. Die Geschichte von Victoria und Kai liest sich ungemein spannend, vor allem der Teil, in dem Victoria anfängt, seine Fotos und Aussagen näher zu prüfen, was ihr ungemein viel Zeit und Energie abverlangt, was aber am Ende von Erfolg gekrönt ist.

Im Anhang des Buches finden sich unzählige nützliche Informationen rund um das Thema Realfakes, die für Betroffene sicherlich sehr hilfreich sind. Ein wichtiges Buch, das dieses Internet-Phänomen näher erklärt und beleuchtet und aufzeigt, dass davor niemand gefeit ist.

Fazit:
Wie meine Internet-Liebe zum Albtraum wurde klärt über die Gefahren von Realfakes im Internet auf und zeigt, wie schnell man in die Spirale eines solchen Fakes gelangen kann. Für interessierte Leser, die sich oft auf Social-Media-Plattformen und Dating-Seiten aufhalten, unbedingt lesenswert.

Wertung: ★★★★★

0 Kommentare

Beliebte Beiträge

Instagram