Sophie Jordan - Firelight. Leuchtendes Herz

7.1.14

Titel: Firelight. Leuchtendes Herz
Originaltitel: Hidden
Autorin: Sophie Jordan
Übersetzung: Viktoria Fuchs
Reihe: Firelight #3
Genre: Jugendbuch (ab 13 Jahren)
Verlag: Loewe (15.11.2013)
ASIN: B00EY7DADE (eBook)
Preis: 13,99 €
Papierformat: Gebundene Ausgabe
Bezugsquelle: Kauf
Bonus: Leseprobe, Website zur Reihe

Kurzbeschreibung:
Miram wurde gefangen genommen, und das ist ganz allein Jacindas Schuld. Zwar gelingt es ihr in einer wahnwitzigen Aktion, Miram zu befreien, doch damit sind die Draki längst nicht sicher. Denn die Drachenjäger sind ihnen dicht auf der Spur.
Zugleich drohen die Gefühle des Drakiprinzen Cassian zur Gefahr für die Liebe zwischen Jacinda und Will zu werden. Wenn er nicht bereit ist, Jacinda gehen zu lassen, wird sie für immer an das Rudel gefesselt sein. Und das Leben mit Will, nach dem sie sich schon so lange sehnt, wird niemals möglich sein. Die Flucht vor den Drachenjägern entwickelt sich so zu einer Zerreißprobe für Jacindas Liebe zu Will – und schließlich zu einem dramatischen Kampf um Leben und Tod. *Quelle*

Zur Autorin:
Sophie Jordan wuchs im Hügelland von Texas auf, das sie schon früh zu Geschichten über Drachen, Kämpfer und Prinzessinnen inspirierte. Neben Literatur für Jugendliche verfasst die ehemalige High School-Lehrerin auch historische Romane. Wenn sie nicht gerade schreibt, verbringt sie ihre Zeit gerne mit der Aufnahme von zuviel Koffein (am liebsten in Form von Latte macchiato und Cherry Cola) und bespricht Handlungsstränge mit jedem, der zuhört – ihre Kinder eingeschlossen.
Heute lebt die New York Times-Bestsellerautorin mit ihrer Familie in Houston.

Meinung:
Leuchtendes Herz ist der 3. und letzte Band der Firelight-Reihe, daher besteht beim Weiterlesen Spoilergefahr!

Um Miram, Cassians Schwester, die von den Enkros entführt wurde, zu retten, lässt sich Jacinda in das Hauptquartier einschleusen. Dort trifft sie nicht nur auf Miram, sondern lernt auch andere dort gefangene Drakis kennen. Schon bald macht sie die Bekanntschaft mit dem "Grauen", einem Draki, der mehr Drache als Mensch ist und sich schon lange in Gefangenschaft befindet. Mit ihm liefert sie sich einen unerbittlichen Kampf.

Doch Jacinda kann mithilfe von Cassian, Will und Tamra aus dem Quartier der Enkros flüchten und somit Miram und andere Drakis retten. Der Graue schließt sich ihnen an und zwischen ihm und Tamra spinnt sich eine zarte Bande. Von ihm erfahren die beiden Schwestern auch vom Schicksal ihres Vaters und dass er von einem Clanmitglied verraten wurde. Daraufhin macht sich die Gruppe auf zum Draki-Clan, obwohl Jacinda und Will diesen meiden und woanders ein neues Leben beginnen wollten. Doch daraus wird erst einmal nichts, denn auch die Draki-Jäger sind ihnen mittlerweile wieder auf der Spur und bedrohen den ganzen Clan...

Da Band 2 mit einem argen Cliffhanger endete, war ich froh, sofort zum letzten Band der Reihe greifen zu können. Dieser schließt unmittelbar an die Ereignisse aus dem 2. Teil an und beschäftigt sich anfangs mit der Rettung Mirams, die sich in den Händen der Enkros befindet. Jacinda konnte mich in diesem letzten Band wieder begeistern, ihre Durststrecke aus Teil 2 ist vergessen und sie findet zu ihrem alten Wagemut und Selbstbewusstsein zurück.

Spannung ist durchweg gegeben, denn es passieren sehr viele actionreiche Momente, die den Leser in Atem halten. Sei es die Rettung Mirams und die Flucht vor den Enkros, die vermeintliche Bedrohung durch den "Grauen", die Verfolgung durch die Jäger oder auch die Rückkehr zum Draki-Clan. Gerade der "Graue" war ein sehr interessanter Charakter, der nochmals einen Tick mehr Spannung in die Handlung miteinbringen konnte, da er anfangs sehr mysteriös und gefährlich daherkommt.

Das Ende ließ mich rundum zufrieden zurück, hier hat Sophie Jordan einen runden Abschluss geschrieben, der keine Fragen offenlässt. Die Charaktere finden ihre einzelnen Berufungen, mit denen der Leser diese Trilogie glücklich beenden dürfte. Ich kann die komplette Reihe nur weiterempfehlen, hier empfand ich keinen Teil als Durchhänger, wie es oft bei Mehrteilern der Fall ist, sondern hier war für mich jeder Band ein schönes Leseerlebnis!

Fazit:
Leuchtendes Herz bildet einen wunderbaren Abschluss der Firelight-Trilogie, der wiederum sehr viel Spannung, Action und ein wenig Romantik mitbringt. Allen jungen und junggebliebenen Fantasy-Lesern kann ich diese Reihe nur empfehlen!

Reihenfolge:
1. Firelight. Brennender Kuss (Firelight)
2. Firelight. Flammende Träne (Vanish)
3. Firelight. Leuchtendes Herz (Hidden)

0 Kommentare

Beliebte Beiträge

Instagram