Rita Hampp - Im Dunkel der Schuld

4.10.13

Titel: Im Dunkel der Schuld
Autorin: Rita Hampp
Genre: Thriller
Verlag: Diana (09.09.2013)
ASIN: B00DY3316A (eBook)
Preis: 8,99 € (Stand: 03.10.2013)
Papierformat: Taschenbuch
Bezugsquelle: skoobe
Bonus: Leseprobe, Interview

Kurzbeschreibung:
Die Vergangenheit ist nie zu Ende
Ebba hat gelernt, mit den schrecklichen Erinnerungen an ihre Kindheit zu leben. Sie und ihre Geschwister wurden vom Vater tyrannisiert – bis er bei einem Unfall ums Leben kam. Danach findet die Familie zum ersten Mal Frieden. Doch als Ebbas Bruder unter mysteriösen Umständen stirbt, holt sie die Vergangenheit ein. Sein Tod ist erst der Anfang. Bald passieren Dinge, die Ebba mit ihren tiefsten Ängsten konfrontieren. Sie ahnt: Die Dämonen der Kindheit sind noch längst nicht besiegt. Denn es scheint jemanden zu geben, der in die dunkelsten Winkel ihrer Seele blicken kann... *Quelle*

Zur Autorin:
Rita Hampp wurde 1954 in Ostfriesland geboren und lebt mit ihrem Mann in Baden-Baden. Nach ihrem Jurastudium arbeitete sie zwanzig Jahre als Journalistin, lange Zeit als Rechts- und Gerichtsberichterstatterin. Nach mehreren Regionalkrimis ist Im Dunkel der Schuld ihr erster Psychothriller.

Meinung:
Die 29-jährige Elisabetha Seidel, genannt Ebba, betreibt in Baden-Baden eine renommierte Kunstgalerie. Doch immer wieder kommen die Schrecken ihrer Kindheit zu ihr zurück. Beherrscht durch einen Vater mit sadistischen und tyrannischen Zügen, der später bei einem Autounfall ums Leben kommt, wuchs Ebba in einer Familie auf, die bleibende Schäden behielt. Ihre Mutter flüchtet sich schon früh in die Welt des Glaubens und der Kirche, ihr Bruder Georg hat manische Kontrollzwänge und ihre Schwester Rosie Höhenangst. Nur zu Weihnachten kommt die Familie zusammen, dies endet meist mit Vorwürfen, Wut und Tränen.

Als Georg an einem Herzinfarkt stirbt und sich weitere mysteriöse Dinge ereignen, wird Ebba vollends von ihrer Vergangenheit eingeholt. Sie zweifelt an einem natürlichen Tod ihres Bruders, die Indizien sprechen für sie eine andere Sprache. Doch wer sollte Georg etwas Böses wollen? Haben die Vorfälle womöglich mit der familiären Vergangenheit zu tun?

Rita Hampp hat mit Im Dunkel der Schuld ein formvollendetes Psychogramm einer zerrütteten Familie erdacht, das sich trotz seiner 512 Seiten Leseumfang nie langweilig liest. Von Beginn an baut die Geschichte ein düsteres und beklemmendes Szenario auf und auch der Spannungsbogen, der von Anfang an gegeben ist, wird sogar bis zum Ende noch hochgeschraubt. Rita Hampp bedient den Leser nicht mit blutigen oder ekelerregenden Szenen, sondern schafft die bedrückende und spannende Atmosphäre allein mit Worten, bildhaften und detailreichen Beschreibungen der einzelnen Familienmitglieder, die eine gute Recherchearbeit vermuten lassen.

In Rückblicken wird die Kindheit von Ebba, Georg und Rosie miteingestreut, die Grausamkeit des Vaters geschildert, sodass der Leser einen sehr guten Einblick erhält, wie aus der Familie das werden konnte, was sie heute ist. Die Charaktere waren für mich allesamt greifbar und authentisch und die Auflösung stimmig.

Ich kann Im Dunkel der Schuld allen begeisterten Lesern von Psychothrillern uneingeschränkt empfehlen, denn Rita Hampp hat mit diesem Roman ein spannendes Psychogramm einer Familie erdacht, das von Anfang bis Ende an die Seiten fesselt und das man nur schwerlich aus der Hand legen mag.

Fazit:
Von Anfang bis Ende spannender und beklemmender Thriller von einer Autorin, die ihr Handwerk beherrscht und auf deren nächsten Roman ich jetzt schon gespannt warte. Rita Hampp sollte man sich definitiv merken!

0 Kommentare

Beliebte Beiträge

Instagram