Lynn Weingarten - Mottentanz

15.4.13

Titel: Mottentanz
Originaltitel: Wherever Nina Lies
Autorin: Lynn Weingarten
Übersetzung: Violeta Topalova
Genre: Jugendbuch (ab 14 Jahren)
Verlag: cbt (14.04.2011)
ASIN: B004W24KMG (eBook)
Preis: 7,99 € (Stand: 15.04.2013)
Papierformat: Taschenbuch
Bezugsquelle: skoobe
Bonus: Leseprobe

Kurzbeschreibung:
Seit Ellies heißgeliebte, temperamentvolle Schwester Nina vor zwei Jahren spurlos verschwunden ist, hat Ellie nur noch einen Gedanken: Nina wiederzufinden. Vergeblich – selbst Ellies beste Freundin ist überzeugt: Nina ist nicht mehr am Leben. Da trifft Ellie den attraktiven Sean. Sean will Ellie bei ihrer Suche helfen, hat er doch selbst einen Bruder verloren. Ellie lässt alles stehen und liegen, um mit Sean einen verrückten Roadtrip zu unternehmen, auf den Spuren Ninas. Bald verliebt sich Ellie rettungslos in Sean – doch er verbirgt ein dunkles Geheimnis...

Meine Meinung kurz & knapp:
Mottentanz von Lynn Weingarten wartet mit einer interessanten Geschichte auf, die sich gut in einem Rutsch weglesen lässt. Als Jugendthriller allerdings würde ich den Roman nicht bezeichnen, dafür ist eindeutig zu wenig Spannung vorhanden.

Protagonistin Ellie ist sympathisch, doch bleibt sie hinter ihrer großen Schwester Nina um Weiten zurück. Diese ist zwar seit 2 Jahren spurlos verschwunden, aber doch so gegenwärtig durch Ellies Sicht der Dinge, so als ob sie während der kompletten Handlung die Hauptperson wäre und nicht ihre kleine Schwester.

Die anderen Charaktere sind zwar auch recht nett zu lesen, aber überragen nicht. Auch fehlt dem Roman eine kleine Liebesgeschichte nicht, die aber nicht allzu prägnant ausgebreitet wird. Gut gefallen hat mir vor allem die "Schnitzeljagd" von Ellie und Sean nach Hinweisen über Ninas Verbleib. Dies war unterhaltsam und auch stellenweise mitreißend.

Somit ist Mottentanz für mich ein guter durchschnittlicher Jugendroman mit einem Hauch von Spannung und einem gut gelungenen Ende, mit dem ich durchaus zufrieden das Buch zugeklappt habe. Ein Buch, das man dank des angenehmen Schreibstils von Lynn Weingarten an einem Nachmittag in einem Rutsch weglesen kann.

0 Kommentare

Beliebte Beiträge

Instagram