Jilliane Hoffman - Mädchenfänger

8.4.13

Titel: Mädchenfänger
Originaltitel: Pretty Little Things
Autorin: Jilliane Hoffman
Übersetzung: Sophie Zeitz
Reihe: Bobby Dees #1
Genre: Thriller
Verlag: Rowohlt Digitalbuch (16.07.2010)
ASIN: B0058GTOLW (eBook)
Preis: 9,99 € (Stand: 08.04.2013)
Papierformat: Gebundene Ausgabe
Bezugsquelle: skoobe
Bonus: Leseprobe

Kurzbeschreibung:
«FYI. pink steht dir gut (Smiley)»
Die dreizehnjährige Lainey kann es kaum fassen. Zach, der gutaussehende Sonnyboy aus dem Chatroom, steht offensichtlich auf sie. Und er will sie treffen. Als sie von der Schule nicht nach Hause kommt, nehmen alle an, dass Lainey weggelaufen ist. So wie ihre ältere Schwester Denise vor ein paar Jahren. Routinemäßig wird FBI-Agent Robert Dees in die Untersuchung miteinbezogen. Bobby ist Spezialist für verschwundene Kinder – nicht nur beruflich, sondern auch privat. Seine eigene Tochter Katy verschwand vor fast einem Jahr, und niemand hat seitdem wieder etwas von ihr gehört. Lainey ist nicht weggelaufen, da ist sich Bobby sicher. Doch zunächst führen alle Spuren ins Nichts. Bis ihm ein schreckliches Gemälde zugespielt wird – es zeigt eine gefesselte junge Frau. Anhand des Gemäldes findet Bobby heraus, wo das Mädchen gefangen gehalten wird – doch sie kommen zu spät. Das Mädchen ist tot. Es ist nicht Lainey, doch im Bild finden sich Hinweise auf sie. Bobby kommt der Verdacht, dass sie es mit einem Serienmörder zu tun haben, der es auf junge Mädchen abgesehen hat, von denen alle denken, sie seien weggelaufen. So wie Katy...

Zur Autorin:
Jilliane Hoffman war Staatsanwältin in Florida und unterrichtete jahrelang im Auftrag des Bundesstaates die Spezialeinheiten der Polizei - von Drogenfahndern bis zur Abteilung für Organisiertes Verbrechen - in allen juristischen Belangen. Mit ihren Romanen Cupido, Morpheus und Vater unser, gelang ihr auf Anhieb der Durchbruch an die Spitze der internationalen Bestsellerlisten.

Meine Meinung kurz & knapp:
Mit Mädchenfänger legt Jilliane Hoffman einen soliden Thriller vor, der vor allem sehr detailliert auf die Polizeiarbeit sprich die Tätersuche und Ermittlungen eingeht. Ermittler Bobby Dees war für mich ein Lichtblick. Er ist nicht der momentan so beliebte, etwas abgewrackte Ermittler, sondern engagiert sich bis aufs Blut für seine Fälle bzw. für vermisste Kinder, besonders wahrscheinlich auch dadurch, dass seine eigene Tochter Katy seit einem Jahr abgängig ist.

Jilliane Hoffman verzichtet weitgehend auf Brutalität, zuviel Blut und Gewalt. Somit bleibt es auch der Fantasie des Lesers überlassen, was die Mädchen in ihrer Gefangenschaft erleiden müssen, darauf wird nicht zu detailliert eingegangen. Der Täter selbst war für mich doch recht überraschend. Es war zwar klar, dass der naheliegendste Verdächtige es nicht sein kann, da dies zu einfach gewesen wäre, doch der wahre Täter war nicht zu vorhersehbar.

Leider wurde auf seine Motive für meinen Geschmack zu wenig eingegangen, diese erschlossen sich mir bis zum Ende hin nicht. Da hätte Jilliane Hoffman ruhig ein wenig näher darauf eingehen können, dies wurde mir zu dürftig und abrupt aufgelöst. Somit bleibt Mädchenfänger ein durchaus spannender und solider Thriller, der die Gefahren für Jugendliche in Internetchats aufzeigt und der sich dank seiner recht kurz gehaltenen Kapitel flüssig und schnell lesen lässt.

0 Kommentare

Beliebte Beiträge

Instagram