Rezension: Krystyna Kuhn - Das Tal. Season 1.3. Der Sturm

26.12.12

Titel: Das Tal. Season 1.3. Der Sturm
Autorin: Krystyna Kuhn
Reihe: Das Tal #3
Genre: Jugendbuch (ab 12 Jahren)
Verlag: Arena (29.10.2010)
ISBN: 978-3-401-06531-1
Klappenbroschur, 265 Seiten
Preis: 9,99 €
Bezugsquelle: Kauf
Bonus: Website zur Reihe
andere Titel dieser Reihe: Das Spiel, Die Katastrophe

Kurzbeschreibung:
Remembrance Day! Ein Tag mit einer besonderen Bedeutung für Chris. Und nichts wünscht er sich sehnlicher, als mit Julia über den Feiertag aus dem Tal zu verschwinden, wie die anderen Studenten auch. Doch als sie endlich aufbrechen wollen, zieht ein Jahrhundertsturm auf. Chris, Julia, Debbie, Rose und Benjamin werden von der Außenwelt abgeschnitten. Aber im verlassenen College geht es nicht mit rechten Dingen zu. Wohin ist der Sicherheitsbeamte Ted verschwunden? Warum verhält sich Debbie so seltsam? Und wer spielt ihnen die DVD mit Bildern in die Hände, die direkt in die Vergangenheit des Tals führen? Während der Sturm seinen Höhepunkt erreicht, wird Chris klar, dass ein Unbekannter ein perfides Spiel mit ihnen treibt. Die Frage ist nur, wer ist es und auf wen hat er es abgesehen?

Zur Autorin:
Krystyna Kuhn wurde 1960 als siebtes von acht Kindern in Würzburg geboren. Sie studierte Slawistik, Germanistik und Kunstgeschichte und arbeitete als Redakteurin. Seit 1998 ist sie freischaffende Autorin und schreibt mit großem Erfolg Thriller. Ihre Romane bei Arena wie Schneewittchenfalle oder Dornröschengift wurden allesamt zu Bestsellern. Krystyna Kuhn lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt.

Rezension:
Es ist der 11. November 2010: Remembrance Day, der Tag, an dem der Toten gedacht wird. Aus diesem Grund haben die Studenten des Grace College 3 Tage zur freien Verfügung. Chris, Julia, Debbie, Rose und Ben wollen das College zusammen verlassen, doch sie bauen im sehr stürmischen Wetter einen Unfall, der sie zwingt, wieder ins College zurückzukehren, da Debbie zudem verletzt wird.

Der Schneesturm weitet sich immer mehr aus und die Clique ist im Tal eingeschlossen. Etwas Böses scheint in den Mauern des Colleges umzugehen, denn schon bald fühlt sich jeder von ihnen verfolgt und Chris und Ben finden in den Tiefen der Kellerräume einen Toten...

Mit dem 3. Band der Das Tal-Reihe schafft es die Autorin Krystyna Kuhn die Spannung, die sich bereits in den ersten beiden Bänden eingestellt hat, noch weiter in die Höhe zu treiben.

Diesmal wird hauptsächlich aus der Sicht von Chris und Debbie berichtet, was wiederum sehr interessant ist, da man die einzelnen Charaktere durch die Perspektivwechsel, die jeder Band mit sich bringt, immer näher kennenlernt und mehr über ihre Geheimnisse erfährt.

Der starke Schneesturm, der über das Tal hinwegfegt, tut sein Übriges zur Gänsehautatmosphäre, die der vorliegende Band mit sich bringt. Sehr atmosphärisch schildert Krystyna Kuhn die Situation, in der sich die Clique befindet: Eine Art Eingesperrtsein, jeder im Kampf gegen seine eigenen Dämonen und Geister.

Und auch diesmal werden wieder einige Fragen beantwortet aber ebenso viele neue aufgeworfen. Ich war erneut sehr begeistert von diesem Band und kann die Reihe immer noch weiterempfehlen! Meiner Meinung nach ist Der Sturm sogar der bisher beste Teil der Serie und ich bin wirklich sehr gespannt, wie es mit der Clique im unheimlichen Tal in Die Katastrophe weitergehen wird.

Fazit: Der Sturm ist meines Erachtens der bisher spannendste Teil der Das Tal-Reihe und Krystyna Kuhn steigert sich von Buch zu Buch. Interessant waren diesmal die Perspektiven aus Chris' und Debbies Sicht und der Schneesturm tut sein Übriges für eine spannungsgeladene und atmosphärische Handlung.

2 Kommentare

  1. Liebe Kerstin, "Der Sturm" ist ebenfalls mein Lieblingsteil von Season 1. Viel Vergnügen mit den anderen Teilen.

    Ich bin total sauer auf den Arena Verlag, der den Erscheinungsteam von Season 2.3 immer wieder verschiebt (zuerst war es Oktober 2012, jetzt erscheint der Band "angeblich" im März 2013).

    Liebe Grüße von
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Danke, liebe Sabine! Die anderen Teile liegen schon zum Lesen bereit :) Was die Verzögerung bei der Season 2.3 angeht, wundert mich das ja schon gar nicht mehr, ist ja schließlich nicht das erste Mal, dass ein Teil später als eigentlich vorgesehen erscheint. Hoffentlich wird die Reihe wenigstens in 2013 dann endlich mal komplett...
    Viele Grüße an dich,
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Beliebte Beiträge