Rezension: Jens Niemeyer - Seelenloser Schwur

12.12.12

Titel: Seelenloser Schwur
Autor: Jens Niemeyer
Genre: Thriller
Verlag: Amazon eBook
ASIN: B00985QILS
eBook, 278 Seiten
Preis: 0,99 €
Bezugsquelle: Jens Niemeyer

Kurzbeschreibung:
Nach einem grauenhaften und blutigen Drama während eines Einsatzes, muss sich Detective Michael Cold vom Los Angeles Police Department von diesen Erinnerungen befreien. Zweifel, Angst und quälende Gedanken zieren seinen Weg. Doch nachdem er die Tragödie im Haus der Porters überwunden hat, muss er sich an seinem ersten Arbeitstag einer neuen Bedrohung stellen. Ein Brief von einer unbekannten Person weist Michael und seinem Team den Weg zum Beginn eines zerstörerischen Spiels, dessen Ende von Anfang an festzustehen scheint. Michael wird sterben und mit ihm viele weitere Personen. Als Michael den ersten Tatort betritt, muss er feststellen, dass er sich bereits in den Fängen seines Gegners befindet, den er nicht einmal kennt. Er bestimmt das Spiel. Er stellt die Regeln auf. Er ist ein Serienmörder, der kein Erbarmen kennt und nicht von seinem blutigen und grausamen Weg abzuwenden sein wird. Jeder wird sterben, der sich ihm in den Weg stellt und es verdient hat zu leiden. Er ist der Racheengel.

Zum Autor:
Jens Niemeyer wurde im Jahre 1990 in Leer (Ostfriesland) geboren und lebt zurzeit in Osnabrück. Nach seiner Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten und dem neunmonatigen Wehrdienst bei der Bundeswehr studiert er seit einem Jahr Rechtswissenschaften an der Universität in Osnabrück. Seelenloser Schwur ist sein erster geschriebener Roman. Ein weiterer Roman befindet sich bereits in Arbeit und soll voraussichtlich nächstes Jahr fertiggestellt sein.

Rezension:
Michael Cold, Leitender Detective beim Los Angeles Police Department, wird nach einer Auszeit, die er seinem letzten Fall zu verdanken hat, mit einem brutalen Serientäter konfrontiert, der ein Spiel mit ihm beginnt. Der Täter kündigt an, vier Personen umzubringen und Michael soll der letzte in dieser Reihe sein.

Michael und sein Team haben nicht viel Zeit, den unbekannten Täter zu schnappen und können auch mehrere Morde, die er während dieses makabren Spiels begeht, nicht vereiteln. Doch Stück für Stück kommt Michael ihm auf die Spur und zum Schluss muss er erkennen, dass nicht nur er in großer Gefahr schwebt...

Jens Niemeyer konnte mich mit seinem Roman Seelenloser Schwur gleich von der ersten Seite an fesseln. Ich lese ja sehr gerne blutige Psychothriller und mit dieser Geschichte wurde ich wirklich bestens bedient.

Detective Michael Cold war mir von Beginn an sympathisch, man fiebert und leidet automatisch mit ihm mit bei seiner Jagd auf den unbekannten Serientäter, der ein grausames Spiel mit ihm spielt. Mich hat die Handlung in einigen Punkten sehr an Das Schweigen der Lämmer erinnert, was ich aber nicht als negativ empfand.

Der Täter selbst geht äußerst brutal vor, Jens Niemeyer schildert seine unfassbaren Taten detailliert und ohne jedwede Ausschmückung, für zartbesaitete Leser ist das eher nichts! Auch versteht Jens Niemeyer es geschickt, einige Wendungen einzubauen, die den Leser beim Miträtseln in die Irre führen, was die Mutmaßung, wer denn nun der Täter ist, angeht.

Die Lösung ist schlüssig und durchaus nachzuvollziehen, auch wenn Michael am Ende einen herben Verlust hinnehmen muss. Ich bin wirklich begeistert von Seelenloser Schwur und kann den Roman allen Thriller-Liebhabern nur wärmstens empfehlen. Ich hoffe, dass man von Jens Niemeyer in der Zukunft noch mehr lesen wird!

Fazit: Seelenloser Schwur ist ein sehr spannendes, aber auch brutales Thriller-Debüt von Jens Niemeyer, das mich bis zur letzten Seite fesseln konnte. Eine schlüssige Handlung, ein äußerst ausgefuchster Täter und ein sympathischer Ermittler können hier vollends punkten.

0 Kommentare

Beliebte Beiträge