Rezension: Michelle Harrison - Zwischen den Nebeln

2.6.10

Titel: Zwischen den Nebeln
Originaltitel: The Thirteen Curses
Reihe: Elfenseele #2
Autorin: Michelle Harrison
Genre: Jugendbuch
Verlag: Loewe (Februar 2010)
ISBN:
9783785567302
Gebunden, 541 Seiten
Preis: 17,90 €

Autorenwebsite
(vielen Dank an den Loewe-Verlag)

Andere Titel dieser Serie:
Hinter dem Augenblick (Elfenseele #1)

Kurzbeschreibung:
Endlich ist es Red gelungen, einen Weg ins Elfenreich zu finden. Sie will ihren Bruder James befreien, der als Baby von Feen entführt wurde. Auf ihrem Weg zum Königshof der Elfen begegnen ihr Gefahren, wie sie sie in ihren schlimmsten Albträumen nicht gesehen hat, doch sie findet auch Verbündete, wo sie sie am wenigsten vermutet.
Aber James' Freiheit hat ihren Preis: Red lässt sich auf einen Handel mit dem König der Elfen ein, der sie das Leben kosten könnte. Gemeinsam mit ihren Freunden Tanya und Fabian macht sie sich in der Menschenwelt auf eine gefährliche Suche. Sie ahnt nicht, dass der König ihr eine Fall gestellt hat, der sie nicht entrinnen kann.

Zur Autorin:
Michelle Harrison wurde 1979 geboren. Sie schreibt, seit sie denken kann, und hat schon früh begonnen, ihre Abenteuer in den Wäldern von Essex in spannende Geschichten zu fassen. Michelle Harrison sammelt illustrierte Kinderbücher und hat einen Abschluss in Kunstgeschichte. Heute arbeitet sie als Kinderbuchlektorin und lebt mit ihrem Partner Darren und der Katze Pepper in Oxford. Nach "Hinter dem Augenblick" ist "Zwischen den Nebeln" ihr zweiter Roman.

Red versteifte sich, als sie sah, wovor das Tier zurückgescheut war. Zwei Schattengestalten standen dort zwischen den Bäumen und versperrten ihnen den Weg aus dem Wald. (Seite 256)

Rezension:
"Zwischen den Nebeln" ist der 2. Band der "Elfenseele"-Trilogie. Michelle Harrison arbeitet gerade an Band 3, "The Thirteen Secrets", der im Januar 2011 im Original erscheinen wird und in dem Tanya und Fabian wieder mehr in den Mittelpunkt gerückt werden sollen. Im vorliegenden Buch ist die Protagonistin diesmal Rowan Fox, genannt Red, die bereits im Auftaktband eine Nebenrolle spielte.

Der Leser erfährt mehr über ihre Geschichte, die in Band 1 nur grob angerissen wurde, z. B. wie es dazu kam, dass ihr Bruder James von den Elfen entführt wurde. Tanya und Fabian spielen eine etwas untergeordnetere Rolle, aber sie stehen Red mit Rat und Tat zur Seite und helfen ihr so gut sie können, um Reds Aufgabe, die sie vom Elfenkönig gestellt bekommen hat, zu erfüllen.

Auch andere Nebenfiguren, die man bereits aus dem ersten Buch kennt, spielen wieder mit: Tanyas Großmutter Florence ist ebenso vertreten wie Warwick, Fabians Vater. Es gesellt sich noch Nell dazu, die neue Haushälterin, die etwas Zwielichtiges an sich hat.

Sehr gut gefallen hat mir, dass in diesem Band mit Rückblenden gearbeitet wird: Der Leser lernt Red besser kennen, da ihre Geschichte vom Unfall ihrer Eltern bis hin zum Leben im Kinderheim und James' Entführung erzählt wird. Man kann nun auch besser verstehen, warum Red manchmal sehr kalt und abweisend wirkt, was im ersten Buch nicht unbedingt nachvollziehbar war.

Zur Gestaltung des Buchs: Der Schutzumschlag ist komplett in Spotlack-Optik gehalten. Dominierend ist diesmal die Farbe Violett. Jedes Kapitel beginnt wie im ersten Band mit einem Großbuchstaben, den Michelle Harrison selbst mit sehr schönen Illustrationen gestaltet hat. Abgerundet wird der Gesamteindruck mit einem Lesebändchen.

Fazit: Eine wundervolle und würdige Fortsetzung von "Hinter dem Augenblick". Die 541 Seiten flogen nur so dahin und man kann sich einfach nur auf das nächste Abenteuer freuen.

Wertung: 5 von 5 Punkten

“post

11 Kommentare

  1. :) Das hört sich ja super an. Ich werde das Buch wohl auch bald lesen und freue mich schon jetzt sehr darauf!

    LG Bella

    AntwortenLöschen
  2. Da kannst du dich wirklich drauf freuen! Schöne Charaktere und sehr unterhaltsam und spannend :)

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wie schön, dass Tanya und Fabian nicht ganz von der Bildfläche verschwinden!

    Liebe Grüße,
    Olga

    AntwortenLöschen
  4. Wenn ich mich nicht täusche, glaube meine Buchhandlung hat die im Regal stehen.

    Morgen gleich nochmal schauen.

    AntwortenLöschen
  5. @Olga: Ich war wirklich sehr positiv überrascht, dass die beiden eine doch relativ große Rolle im Band spielen, denn ich dachte, sie würden diesmal gar nicht "auftauchen", aber zum Glück ist das nicht so :)

    AntwortenLöschen
  6. @Bettina: Gute Idee! Vielleicht hast du ja die Möglichkeit, mal reinzublättern und anzulesen. Ich glaube, dir würde diese Serie gefallen! :)

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt wirklich nach einem guten Buch. Werd ich mir auch irgendwann mal zulegen. Danke für den Tip!

    LG Soli

    AntwortenLöschen
  8. Band 1 und Nr. 2 heute morgen in meinen Lieblingsbuchladen gekauft.

    AntwortenLöschen
  9. Wow Bettina, Nägel mit Köpfen gemacht wie? ;) Jetzt bin ich dann aber gespannt, wie dir die Reihe gefallen wird!

    AntwortenLöschen
  10. Das gibt die Lektüre für Mellis Lesemarathon im September.

    AntwortenLöschen

Beliebte Beiträge

Instagram