Rezension: Marie Velden - Lilienrupfer

11.6.10

Titel: Lilienrupfer
Autorin: Marie Velden
Genre: Belletristik
Verlag: dtv (Juni 2010)
ISBN:
9783423212205
Broschiert, 240 Seiten
Preis: 8,95 €

(vielen Dank an den dtv-Verlag)

Kurzbeschreibung:
"Lieber Robbie Williams...", schreibt Undine, und es kommt ihr ganz natürlich vor. Seit geraumer Zeit führt sie ein E-Mail-Tagebuch, das sie dem Superstar über eine ausgedachte Mailadresse anvertraut.
Sie erzählt darin von ihrer Arbeit an einem kleinen Theater, von den Menschen, die ihr nahe stehen, und von Christian, ihrer großen Liebe. Mit Mitte dreißig glaubt Undine, in ihm jenen besonderen Einen gefunden zu haben. Doch sie täuscht sich. Ohne Erklärung verlässt Christian sie über Nacht.
Tief getroffen verkriecht sich Undine vor der Welt, als das Leben sie erneut verblüfft: Auf ihre E-Mails an Robbie Williams erhält sie plötzlich eine Antwort, die alles verändert. Im Chaos der Ereignisse steht sie auch Christian wieder gegenüber, der seine eigene Geschichte hat...

Zur Autorin:
Marie Velden wuchs in einem kleinen Ort in der bayerischen Rhön auf. Sie volontierte bei einer Tageszeitung und ging danach nach Paris, wo sie als Kindermädchen jobbte, Briefe für eine Werbeagentur tippte, in einer kleinen Galerie arbeitete und überhaupt eine tolle Zeit verbrachte. Später arbeitete sie an einem Münchner Theater und schrieb für Zeitschriften und Tageszeitungen. "Lilienrupfer" ist ihr Debütroman. Marie Velden lebt mit ihrer kleinen Familie in München.

Das kleine Mädchen, das sich Prinzen und Wunder wünscht, bleibt ein Leben lang Teil einer weiblichen Seele. Selbst bei denen, die das nicht von sich glauben. (Seite 183)

Rezension:
Eigentlich zählt ein Buch wie "Lilienrupfer" nicht zu meinen gängigen Lese-Genres. Aber als ich auf der Verlagsseite von dtv las, dass es unter anderem um E-Mails geht, die die Protagonistin Undine Busch an eine fiktive Adresse schreibt, war es um mich geschehen. Da ich die beiden Bücher von Daniel Glattauer, "Gut gegen Nordwind" und "Alle sieben Wellen", sehr gelungen fand, musste ich "Lilienrupfer" einfach lesen und ich bin nicht enttäuscht worden.

Marie Velden gelingt mit ihrem Debütroman eine Mischung aus Melancholie und Trauer aber auch Spritzigkeit und Wortwitz, die mich ab der ersten Seite an in ihren Bann zog. Durch die Ich-Perspektive, in der Undine ihre Geschichte erzählt, und die E-Mails, die sie schreibt, erhält man einen sehr dichten Bezug zu ihr. Der Leser freut sich mit ihr, leidet mit ihr und am Ende bleibt man verblüfft zurück.

Zuerst war ich etwas enttäuscht über die Wendung, die "Lilienrupfer" am Ende hin nimmt, doch im Nachhinein könnte es nicht passender sein. Marie Velden hat mich sehr positiv mit diesem Roman überrascht und dafür gesorgt, dass ich mich in Zukunft mehr in diesem Genre umschauen werde.

Zur Gestaltung des Buchs: Das Cover ist ein echter Hingucker! Eine Lilie in Spotlack-Optik, der Titel des Romans und der Autorin sind in einem dunklen Rosa bzw. hellen Blau geprägt und filigrane Blumen- und Schmetterling-Zeichnungen runden das tolle Gesamtbild ab.

Fazit: Ich empfehle "Lilienrupfer" all denen, die schon von Daniel Glattauers Romanen um Emmi Rothner und Leo Leike (der sogar einmal im Buch erwähnt wird) begeistert waren. Absolut lesenswert!

Wertung: 5 von 5 Punkten

“post

8 Kommentare

  1. Wow tolle Rezension!!

    Rici

    AntwortenLöschen
  2. Wie gemein, mein SuB Verbot kommt jetzt ernsthaft ins wanken...

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin nicht gemein ;) Bettina, ist doch "nur" ein Taschenbuch und nicht dick, das geht immer!! :)

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Rezension.
    Mir hat "Lilienrupfer" ja auch sehr gut gefallen! :)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Ramona, dankeschön! Ist auch ein wirklich schönes Buch :)

    AntwortenLöschen
  6. Du also auch begeistert von dem Buch, und das obwohl es nicht so dein Genre ist. Ich muss ja sagen, es reizt mich schon sehr, und ich find keine Ausrede, es nicht zu kaufen...

    AntwortenLöschen
  7. Dann empfehle ich nur ein Wort: KAUFEN, liebe Evi :)

    AntwortenLöschen

Beliebte Beiträge