Mittwoch, 16. April 2014

Kerstins Bücherblog macht Urlaub!

2 Kommentare

Hallo ihr lieben Leser,
ich verabschiede mich bis Ende des Monats in den Urlaub. Wir verbringen ein paar Tage am Edersee, wahrscheinlich ohne jegliches Internet :) Daher wird es bis Mai keine neuen Posts geben, die noch ausstehenden Meinungen zu meinen gelesenen Büchern werde ich dann nachreichen, ebenso wie eventuelle Neuzugänge.
Ich wünsche euch allen ein schönes und hoffentlich sonniges Osterfest! Lasst euch die Eierchen schmecken :)
Viele Grüße, Kerstin

Sonntag, 13. April 2014

Neues im Regal KW 15/2014

6 Kommentare

4 neue Bücher sind diese Woche neu ins Regal gewandert:

Josin L. McQuein
Arclight. Niemand überlebt die Dunkelheit


Kurzbeschreibung:
Die Welt ist in völliger Dunkelheit versunken. Nur die "Arclight", eine undurchdringliche Lichtkuppel, schützt die letzten Überlebenden vor dem Grauen der ewigen Nacht. Denn draußen lauern sie … die Seelenfresser. Wer ihnen in die Hände fällt, wird einer von ihnen oder stirbt. Allein Marina überlebte eine Begegnung mit den furchtbaren Wesen. Doch der Preis dafür war hoch: Von den zwölf Rettern, die auszogen, um sie zu suchen, kehrten nur drei zurück. Und die schwer verletzte Marina hat jede Erinnerung verloren. Seitdem spürt sie den Hass der Hinterbliebenen, ihre Abscheu, ihre Angst. Denn niemand entkommt der Dunkelheit, der nicht selbst ein Teil von ihr ist … Und die Seelenfresser suchen Marina, testen immer wieder die Grenzen des Lichtwalls und brechen schließlich durch! *Quelle*

Manuela Martini
Die Insel


Kurzbeschreibung:
Der Job auf der Perlenfarm mitten im türkisblauen Pazifik scheint perfekt – bis Hannah eines Tages im Dschungel der Vulkaninsel auf einen verlassenen Bunker stößt. Und dort jene mysteriösen Worte aus dem Tagebuch ihrer leiblichen Mutter entdeckt, die sie bis in ihre Träume verfolgen: Mete bab ou alatranp – Prepare for what is coming! *Quelle*

Amy Crossing
Raum 213. Arglose Angst


Kurzbeschreibung:
Die Eerie High sieht auf den ersten Blick aus wie eine normale Schule, doch ein Zimmer ist das personifizierte Böse: Raum 213. Jeder, der diesen Raum betreten hat, musste die Hölle durchleben – oder hat es nicht überlebt!
Madison kann ihr Glück kaum fassen: Sie ist auf eine exklusive Party eingeladen, auf der auch ihr großer Schwarm Elijah sein wird! Aber die Party findet in Raum 213 statt – und jeder weiß, dass in diesem Raum unheimliche und lebensgefährliche Dinge passieren können. Madison geht das Risiko ein und rutscht schnell von der Party ihres Lebens in einen unfassbaren Albtraum. *Quelle*

Kevin Brooks
Bunker Diary


Kurzbeschreibung:
Sechs Personen in einem Bunker, festgehalten von einem namenlosen Entführer, dessen Identität ebenso unklar ist wie sein Motiv. Der sechzehnjährige Linus ist der Erste. Die neunjährige Jenny sowie vier Erwachsene folgen. Der Willkür des unbekannten Täters ausgesetzt, suchen Linus und seine Mitgefangenen nach einem Weg, in dieser gnadenlosen Situation das zwangsweise Miteinander erträglich zu machen. Doch als der Entführer beginnt, sie aufeinanderzuhetzen und anbietet, einen von ihnen um den Preis des Lebens eines der anderen freizulassen, eskaliert die Situation... *Quelle*

Samstag, 12. April 2014

Neues bei skoobe KW 15/2014

2 Kommentare

Seit einiger Zeit bin ich begeisterte skoobe-Nutzerin. Deshalb möchte ich nun jede Woche meine dortigen Favoriten vorstellen, die es auf meine Merkliste geschafft haben.
Die Idee stammt von der lieben Kasia.

4 Bücher haben es diese Woche auf die Merkliste geschafft:

Scott Lynch
Die Lügen des Locke Lamora


Kurzbeschreibung:
Locke Lamora ist ein Held. Nein, eigentlich ist er das nicht: Er ist ein Dieb, ein Lügner und ein Ganove, wenn auch mit guten Manieren. Mit seiner Bande bewegt er sich in den Kanälen und engen Gassen des Herzogtums Camorr, um die Nobilität um ihre Schätze zu erleichtern. Und darin ist Locke unschlagbar, denkt er zumindest. Bis ein weiterer Verbrecher in Camorr auftaucht. Locke muss handeln – und das Abenteuer seines Lebens beginnt...
Im Stadtstaat Camorr hat man eine ganz eigene Lösung gefunden, um die Kriminalität unter Kontrolle zu halten: den „Geheimen Frieden“. Gemäß dieser Absprache zwischen dem Adel und dem Herrscher der Unterwelt dürfen Diebe mehr oder weniger ungestraft ihr Unwesen treiben, solange die Aristokratie von ihnen verschont bleibt. Doch Locke Lamora und seine Gentlemen-Ganoven halten nicht viel von Absprachen und haben es sich zur Gewohnheit gemacht, die Reichen der Stadt um ihr Geld zu erleichtern. Das funktioniert wunderbar, bis der geheimnisvolle Graue König mithilfe eines scheinbar unbesiegbaren Soldmagiers die Macht über die Unterwelt an sich reißt und droht, das sensible Herrschaftsgefüge von Camorr aus dem Gleichgewicht zu bringen – und dazu braucht er Lockes einzigartige Fähigkeiten... *Quelle*

Victoria Álvarez
Das Flüstern der Seelen


Kurzbeschreibung:
London 1888: Die kleine Annabel wächst auf dem Friedhof Highgate auf, schläft in einem Sarg und rechnet damit, dass ihr Herzleiden ihrem kurzen Leben bald ein Ende setzen wird. Vielleicht ist dieses Dasein zwischen Leben und Tod schuld daran, dass sie mit Geistern in Kontakt treten kann. Zehn Jahre später ist Annabel zum gefragtesten Medium Englands geworden, selbst Königin Victoria hat ihre Dienste schon in Anspruch genommen. Doch ihre Gabe ist gefährlich: Annabel deckt dunkle Geheimnisse auf und wird von Scotland Yard verfolgt. Einzig der Geist von Lord Victor Rosenfield steht ihr bei. *Quelle*

Rory Clements
Seelenfänger


Kurzbeschreibung:
London 1587. Eine Kusine von Elizabeth I., brutal ermordet in einem ausgebrannten Haus. Üble Drohungen gegen die Königin. Ein Komplott gegen Sir Francis Drake, den Befehlshaber der englischen Flotte. Schlimmer kann es gar nicht kommen für John Shakespeare, den Ermittler der Krone, der alle Fälle lösen soll. Seine Nachforschungen führen ihn in die Unterwelt, mitten unter Spione, Häscher, Huren und Theaterleute, darunter sein berühmter Bruder Will. Bald begreift John, dass seine Ermittlungen behindert werden. Sein Rivale, der oberste Folterknecht der Queen, schreckt dabei vor keinem Terror zurück. Dennoch entdeckt John eine Verschwörung, die bis in die höchsten Kreise reicht. Dass er selbst und seine große Liebe das Opfer einer bösen Intrige werden sollen, ahnt er aber erst, als es beinahe zu spät ist... *Quelle*

Oliver Stöwing
Freunde und Feinde


Kurzbeschreibung:
Die Journalistin Sylvia kehrt vorübergehend in ihr Heimatdorf Albstein zurück. Dort wird sie an das Verschwinden ihrer Jugendliebe erinnert und Sylvia möchte den Fall wegen besonderer Vorkommnisse neu aufrollen. Dabei trifft sie auf alte Freunde und Bekannte, aber auch auf Leute, vor denen sie sich besser in Acht nehmen sollte... *Quelle*

Weitere interessante Titel:
Hilke Müller: Die Tochter des Gerbers
Susanne Gerdom: Æthersturm
Richard Paul Evans: So weit die Hoffnung trägt
Werner Münchow: Dunkle Geschäfte
Jonas Jonasson: Die Analphabetin, die rechnen konnte